Erholsame Sommerferien

28 Jul 2014 ~ Allgemein

Collagen3

Verabschiedung der Schulleiterin Frau Feld

28 Jul 2014 ~ Allgemein

Verabschiedung der Schulleiterin Frau Feld330A5335

Die offizielle Verabschiedung von Frau Feld fand am vergangenen Mittwoch im Musiksaal der Lothar-Kahn-Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich zuvor in der großen Pause mit Tänzen, Liedern und guten Wünschen von Frau Feld verabschiedet. Es war sehr bewegend, wie die Jungen und Mädchen eine allseits beliebte Schulleiterin lobten und ihre Geschenke überreichten.

330A5345330A5366

 

 

 

 

330A5379330A5388

 

 

 

 

 

 

Eröffnet wurde die Feier von Herrn Stelzer, dem Konrektor der Schule. Er begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und führte durch das Programm. Der Minister für Umwelt, Verbraucherschutz und Justiz Reinold Jost lobte die sozialen Projekte der Schule, die in Zusammenarbeit zwischen Politik und Schule zustande kamen, z. B. die Namensgebung, das Projekt Stolpersteine oder die Beteiligung am Protest gegen faschistisches Gedankengut. Herr Heinz Schuler vom Ministerium für Bildung und Kultur zeigte in seiner Rede den Werdegang von Frau Feld als Lehrerin, Fachleiterin und Schulleiterin auf und lobte ihre hohe fachliche und soziale Kompetenz. Er übergab der Schulleiterin anschließend die Pensionierungsurkunde.

Weiterlesen …

Abschluss 2014

28 Jul 2014 ~ Allgemein

Abschlussklassen des Jahrganges 2013/2014 an der Lothar-Kahn-Schule:

330A5088

9a:

Yasmin Caron, Cynthia Frohn, Jan Günther, Till Hoffeld, Moritz Kreis, Fabian Merten, Kevin Orth, Lisa Quinten, Sasha Reiter, Jule Schneider

9b:

Marvin Braun, Domenik Görgen, Lena Höhn, Yannik Kiedrowski, Luisa Malizia, Philip Platte, Annika Pitz, Leon Stamm, Loredana Vinciguerra

10a:

Antonio Barba, Philipp Basenach, Alisha Biwer, Ramona Blauth, Alexander Blug, Calogera De Angelis, Niklas Ehre, Simon Geimer, Selina Görgen, Susanne Heblich, Fabienne Hector, Ann-Kathrin Herges, Kim Lena Himbert, Lisa Hoen, Luke Lauer, Annika Mellinger, Robin Müller, Marvin Robinius, Tim Rühling, Felix Saretzky, Sophie Schumacher, Maike Stephan, Alessandro Wilhelm, Lena Zenner, Charlene Züllighoven

10b:

Anna Adamski, Fabian Bies, Niklas Brossette, Tamara Engel, Lara Engelberger, Jan Entinger, Simon Hauck, Miradije Isaki, Lena Kilper, Peter Kintzel, Amelie Klein, Lisa Kreutzer, Justin Margard, Lukas Maurer, Julian Meguin, Aaron Philippi, Ergin Ramoni, Marvin Schneider, Oliver Tischlik, Tommaso Urso, Laura Weber

Die Klassenbesten:

9a: Till Hoffeld, 9b: Annika Pitz, 10a: Simon Geimer, 10b: Justin Magard

Weiterlesen …

Klasse 6b auf der Marienburg

16 Jul 2014 ~ Allgemein

Die Klasse 6b führte vergangene Woche eine Klassenfahrt zur Marienburg in der Nähe von Bullay durch. Die idyllisch gelegene Burg liegt an einer 14 km langen Moselschleife in einer beeindruckenden Landschaft  und lädt zu vielen interessanten Aktivitäten ein. Neben der Gemeinschaftspflege mit zahlreichen Kooperationspielen standen auch sportliche Aktivitäten auf dem Programm. So waren der Kletterpark in Traben-Trabach und das Spaßbad in Cochem echte Highlights einer spannenden Klassenfahrt.

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Sensibilisierung im Umgang mit körperbehinderten Menschen – Projekt der Klassen 5a und 5b an der Lothar-Kahn-Schule

15 Jul 2014 ~ Schülerprojekte

Wie soll ich mich verhalten, wenn ich körperbehinderten Menschen begegne? Diese und ähnliche Fragen standen im Mittelpunkt des Projekttages „Sensibilisierung im Umgang mit körperbehinderten Menschen“, der für die Klassen 5a und 5b an der Lothar-Kahn-Schule durchgeführt wurde.2014 Sensibilisierung3

Die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer Frau Prete, Frau Turner und Herr Böhm hatten dazu drei Rollstuhlfahrer aus der Gemeinde Rehlingen-Siersburg eingeladen, die wichtige Informationen und Erkenntnisse zu diesem Thema liefern sollten. Uwe Wagner, Vorstandsmitglied des „Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.“ moderierte die Veranstaltung. Ebenso waren Martin Gürth und Edi Dauster erschienen, die über ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit ihrer Körperbehinderung berichteten. Viele der anwesenden Schüler hatten noch keine Erfahrungen mit behinderten Menschen und stellten zahlreiche Fragen an die Referenten. Es wurde deutlich, dass das „Anderssein“ eigentlich jeden Menschen betrifft, dass jedoch viele Zeitgenossen, die keine sichtbare Behinderung haben, sehr unsicher sind, wenn sie körperbehinderten Menschen begegnen. Wichtig sei, dass jeder Mensch mit oder ohne Behinderung möglichst selbstständig sein möchte und nur dort Hilfen erwarte, wo sie notwendig sind, wie beispielsweise bei der behindertengerechten Raumgestaltung in öffentlichen und privaten Gebäuden.

Weiterlesen …

Seite 1 von 212