Schüleraustausch der Lothar-Kahn-Schule mit dem Collège Charlemagne, Thionville

31 Mai 2015 ~ Schüleraustausch

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

In diesem Jahr stand beim Schüleraustausch mit den Gästen aus Frankreich der Besuch der Burg Château de Malbrouck in Mandern im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten. Zuerst gab es eine Führung durch die Burg in französischer und deutscher Sprache, ebenso wurde die Ausstellung „Samourais et chevaliers“ besucht. Nach dem Mittagessen in Form eines gemütlichen Picknicks hatten die französischen und deutschen Schüler die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen. Zur Auswahl standen: „Calligraphie et écritures“ (Schönschrift und Handschriften) mit verschiedenen Materialien sowie „Un vitrail des vitraux“ (Kirchenfenster).

SAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURESSAMSUNG CAMERA PICTURES

Am Nachmittag stand der Sport im Mittelpunkt. Dabei kam es zu einem kleinen Fußballländerspiel zwischen Deutschland und Frankreich, was allen Austauschschülern sichtlich großen Spaß bereitete. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Treffen im Dezember in Rehlingen.

Preisverleihung an Schüler der Lothar-Kahn-Schule durch den Bildungsminister Ulrich Commerçon

31 Mai 2015 ~ Allgemein

Der „Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015“ sollte für die Schülerinnen und Schüler der Lothar-Kahn-Schule eine große Herausforderung werden. Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Steffen drehten die Schülerinnen und Schüler der Projektgruppe ein Video zur Flüchtlingsproblematik in Syrien in französischer Sprache. Dabei konnte der Schüler Mohamad Ali aus der Klasse 9 mit authentischen Erlebnisberichten den Sachverhalt hautnah dokumentieren. Für die tolle Filmarbeit und die gekonnte Veranschaulichung eines brisanten und ganz aktuellen Themas erhielt die Lothar-Kahn-Schule den 2. Preis des diesjährigen Bundeswettbewerbes Fremdsprachen. Bildungsminister Commerçon überreichte die Urkunde an die Mitglieder der Projektgruppe und lobte die hervorragende Arbeit der Schülerinnen und Schüler.

IMGP7733

Lothar-Kahn-Schule Rehlingen stellt im Landratsamt aus

23 Mai 2015 ~ Allgemein

330A9719Seit zehn Jahren schon ist die „Schülergalerie“ im Flur des Landratsamtes Saarlouis zu sehen. Turnusgemäß erneuern sich die Bilder und die dort ausstellende Schule jedes halbe Jahr. Seit Mitte April sind anlässlich der XV. Schülergalerie im Saarlouiser Verwaltungsgebäude die Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler der Lothar-Kahn-Schule zu sehen. Bis zum Herbst gibt die von Kunstlehrer Wolfgang Hartmann konzipierte Ausstellung einen kleinen Einblick in die künstlerische Arbeit und die Maltechniken der Klassenstufen fünf bis zehn. Anlässlich ihrer Vernissage waren die vielen jungen Künstler der Lothar-Kahn-Schule ins Landratsamt gekommen, um Landrat Patrik Lauer die ausgestellten Werke vorzustellen.

330A9686330A9687

Die Schulband unter der Leitung von Herrn Böhm umrahmte die Eröffnungsfeier. Schulleiter Friedrich Müller bedankte sich für die Wertschätzung der Schülerarbeiten:

330A9702330A9746  330A9718330A9711

Weiterlesen …

Unsere Englandfahrt (23. – 27. März 2015)

3 Mai 2015 ~ Allgemein

Ein Erlebnisbericht von Jonas Krumb, Klasse 8b

Am Montag, dem 23. März, gingen wir gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern von der Gemeinschaftsschule in Schmelz auf die lang ersehnte Klassenfahrt nach England. Begleitet wurden wir von unseren Lehrerinnen Frau Darimont-Doll und Frau Turner sowie einem Lehrer aus Schmelz, Herrn Burger und dessen Frau.

Um 6.30 Uhr trafen wir uns alle in Rehlingen an unserer Schule. Nachdem das Gepäck verstaut war und wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten, ging die Reise los. Mit dem Bus fuhren wir nach Dünkirchen in Frankreich. Vor dort aus setzten wir mit einer Fähre nach Dover über. Die zweieinhalbstündige Schifffahrt war sehr schön: Herrliches Wetter mit Sonnenschein und eine ruhige See sorgten dafür, dass niemand seekrank wurde und jeder die Fahrt genießen konnte. Von Dover aus fuhren wir mit dem Bus nach Brighton, wo wir gleich zum Strand durften. Gegen 19.00 Uhr wurden wir dann in Shoreham den Gastfamilien zugewiesen. Einige von uns wurden persönlich von ihren Gasteltern abgeholt, andere wurden per Taxi zu den Gastfamilien gebracht.Dort hatten wir zu zweit, zu dritt oder zu viert ein Zimmer mit Bad zur Verfügung und wurden morgens und abends mit Mahlzeiten versorgt.Nachdem wir uns mit unseren Gastfamilien – natürlich in Englisch – bekannt gemacht und ihnen unsere Gastgeschenke überreicht hatten, fielen wir am Anreisetag ziemlich müde ins Bett. So schnell war aber nicht an Einschlafen zu denken – die Fahrt, die neue Umgebung, viele Eindrücke und die Vorfreude auf die kommenden Tage wirkten nach.

IMG_0036 IMG_0053

IMG_0047IMG_0042

DSCN3672-001DSCN3684

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle um 8.00 Uhr am vereinbarten Treffpunkt. Zuerst fuhren wir mit dem Bus nach Beachy Head. Dort unternahmen wir eine ca. zweistündige Wanderung über die berühmten Kreideklippen.

Weiterlesen …