2018-2020 Erasmus+-Projekt: Mémoires héritées, Histoires partagées – Aufenthalt in La Chapelle en Serval

16 Nov 2018 ~ Schüleraustausch

Am Montag haben die Schüler der Lothar-Kahn-Schule gemeinsam mit ihren französischen und italienischen Austauschpartnern eine Exkursion zu historisch bedeutsamen Orten des Ersten Weltkriegs unternommen. Auf dem Programm stand u. a. ein Besuch auf der Waldlichtung von Compiège, auf der am 11. November 1918 der Waffenstillstand zwischen Frankreich und Deutschland in einem Eisenbahnwagon unterzeichnet wurde. Gerade zwei Tage zuvor hatten der französische Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel dort Blumen niedergelegt, um ein Symbol für den Frieden in Europa zu setzen.

Nachdem die Schüler am Dienstagvormittag von einer Delegation des Conseil départemental begrüßt wurden, arbeiteten sie im Anschluss in multikulturellen Kleingruppen an ihrer ganz eigenen Geschichte zum Ersten Weltkrieg in Form einer bande dessinée. Eine weitere Gruppe von Austauschschülern aus dem französischen Neukaledonien ermöglichte den deutschen, französischen und italienischen Schülern im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen in der Schulkantine einen ganz besonderen Einblick in ihr Land: Mit Fotos, selbstgestalteten Broschüren und lebhaften Beschreibungen ließen sie das Land am anderen Ende der Welt ganz nah erscheinen.

Am Mittwochvormittag ging die Arbeit an den bandes dessinées weiter – dieses Mal unter Anleitung eines professionellen Comiczeichners. Dieser erklärte den Schülern im Vorfeld die Grundlagen des Comiczeichnens und stand auch im Verlauf des Vormittags für Fragen und Anregungen stets zur Verfügung. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen die Schüler am Nachmittag an einer Sport-Olympiade teil. Neben dem typisch französischen Pétanque und Tischtennis, konnten sich die Schüler auch im Bogenschießen beweisen.

Am letzten Tag des Aufenthalts wird die gesamte Gruppe nach Paris fahren, um dort die berühmtesten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Eine Fahrt in einem bateau mouche wird die Stadterkundung abrunden, bevor es am Freitagmorgen wieder zurück in die Heimat geht.

WhatsApp Image 2018-11-15 at 08.14.01

Partnerschule 2018-2020 Erasmus+-Projekt: Mémoires héritées, Histoires partagées

12 Nov 2018 ~ Schüleraustausch

Die Lothar-Kahn-Schule ist seit diesem Jahr Erasmus+-Partnerschule. Hierbei sollen unsere Schüler ab November 2018 gemeinsam mit drei Partnerschulen aus Sizilien, Neapel und La Chapelle en Serval mehrere Projekte zur Erinnerungskultur des Ersten und Zweiten Weltkrieges realisieren. Die Projektsprache ist Französisch. Nach jeder Projektphase werden abgeordnete Schüler sich reihum an einer der Schulen treffen, um das Erarbeitete vorzustellen und zu vertiefen. Ein wichtiger Aspekt neben der inhaltlichen Projektarbeit bilden die interkulturellen Erfahrungen, die die Schüler in Gastfamilien, in international gemischten Arbeitsgruppen und auf themenbezogenen Erkundungen machen werden.

Seit Samstag, dem 10. November befinden sich unsere Schüler in Begleitung von Frau Oehm und Herrn Wilhelm auf der ersten Etappe des Projektes im französischen La-Chapelle-en-Serval.

Am ersten Tag stand neben der Anreise das Kennenlernen der Teilnehmer auf dem Programm. Am Sonntag, dem 11. November besuchten alle Teilnehmer die Gedenkfeier zum hundertjährigen Ende des Ersten Weltkrieges (Centenaire de l’armistice) in Anwesenheit zahlreicher Bürger und Vertretern der Gemeinde. In den kommenden Tagen sind verschiedene Exkursionen, wie z. B. der Besuch von Compiègne (Ort der Unterzeichnung des Waffenstillstandes) und die Fahrt ins 20 km entfernte Paris geplant. Weiterhin werden die Schüler die Ausarbeitung einer bande dessinée (Comic) zum Ersten Weltkrieg vornehmen.

Weitere detaillierte und aktuelle Informationen sowie Bilder sind unter folgendem Link zu finden: https://www.facebook.com/erasmusplusmemoireshistoires/

 WhatsApp Image 2018-11-11 at 22.43.01

Besuch des Collège Claudie Haignère in Freyming-Merlebach

23 Jan 2018 ~ Schüleraustausch, Schülerprojekte

Am Freitag den 19. Januar besuchten 25 Schülerinnen und Schüler der 6er Klassen der Lothar-Kahn-Schule in Rehlingen, begleitet von Frau Stelzer und Herr Wilhelm, ihre Partnerschule in Freyming-Merlebach.
Nachdem die Austauschschüler mit einem kleinen Vortrag begrüßt wurden, lernten sich die Austauschüler zunächst spielerisch kennen. Anschließend führten die französischen Schüler ihre “corres” in Kleingruppen durch die Schule. Bei dieser Gelegenheit wurde den Schülern einige Unterschiede zum deutschen Schulsystem augenscheinlich, u.a dauert dort eine Unterrichtsstunde 55. Minuten; traditionnel gehen die Schüler erst ab der 6. Klasse und bis zur Klassenstufe 9 in eine gemeinsame weiterführende Schule – das Collège; der Unterricht findet ganztägig statt; die Kantine und Mittagspause sind für alle Schüler fester Bestandteil des Schultages und sog. “surveillant” führen Aufsicht in der Schule bzw. erledigen wichtige Aufgaben in erzieherischen Angelegenheiten.

Die Mittagspause verbachten die Schüler beim gemeinsamen Mittagessen und Spielen. Nachmittags erarbeiteten deutsch-französische Gruppen an verschiedenen Projekten, u.a. zu Gemeinsamkeiten/Unterschieden beim Recycling sowie zu Vor- und Nachteile der jeweiligen Wiederverwertungssystteme.

Der aufregende und lehrreiche Tag endete um 16 Uhr mit der Rückkehr nach Rehlingen.

Besuch des Collège Claudie Haignère in Freyming-Merlebach am Freitag, den 19. Januar 2018.

Am Freitag den 19. Januar besuchten 25 Schülerinnen und Schüler der 6er Klassen der Lothar-Kahn-Schule in Rehlingen begleitet von Frau Stelzer und Herr Wilhelm ihre Partnerschule in Freyming-Merlebach.

20180119_145555 20180119_133333 20180119_133405 20180119_133502 20180119_133527

Austausch mit der Cité Scolaire Charlemagne in Thionville

19 Jan 2018 ~ Schüleraustausch, Schülerprojekte

Nach unserer Ankunft in Thionville werden wir erst einmal herzlich von Monsieur François, dem französischen Lehrer und seinen Schülern empfangen. Wir, das sind 23 Schülerinnen und Schüler aus den 9er- und 10er-Klassen der Lothar-Kahn-Schule. Begleitet werden wir von unseren Französischlehrern Frau Stelzer, Frau Heflrich und Herrn Wilhelm.

Die französischen Austauschpartner haben sechs kleine Theaterstücke vorbereitet und führen sie uns vor. Wir sind von ihren Deutschkenntnissen und ihren Ideen sehr beeindruckt.

Anschließend stärken wir uns bei einem gemeinsamen Frühstück.

Während eines Speed-Datings haben die deutschen und französischen Schüler die Gelegenheit sich etwas besser kennenzulernen. Weil jeder deutsche Schüler mit jedem französischem Schüler gesprochen hat, war die Scheu vor der jeweiligen anderen Sprache schnell verschwunden. Es fand also ein tatsächlicher Austausch statt.

Mittagessen gab es in der Schulkantine und danach haben wir eine Stadtrallye in der Innenstadt von Thionville durchgeführt.

Am Ende gab es noch eine Preisverleihung für das beste Theaterstück sowie für die Sieger der Stadtrallye. Wir freuen uns schon auf Mai; dann werden uns unsere französischen Austauschpartner in Rehlingen besuchen.

??????????????????????? ???????????????????????

Deutsch-französischer Schüleraustausch an der „Cité Scolaire Charlemagne Thionville“

21 Jun 2016 ~ Schüleraustausch

2016 ThionvilleVergangene Woche waren 23 Schülerinnen und Schüler der 8. Und 9. Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Steffen und Frau Stelzer zu Besuch an der französischen Partnerschule in Thionville. Nach dem gemeinsamen Frühstück lernten sich die deutschen und französischen Schüler bei einigen Kommunikationsspielen näher kennen. Nach dem Mittagessen in der Schulkantine hatten die Schüler Freizeit und konnten in der Fußgängerzone ein wenig shoppen oder sich ein Eis gönnen. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten stand der Besuch des „Tour aux puces“ (Flohturm) in der Innenstadt. Das historische Gebäude wurde anhand eines Quizspieles erkundet. Bei herrlichem Wetter machte die Begegnung mit den französischen Gastgebern richtig Spaß. Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Treffen, das wieder in Rehlingen-Siersburg stattfindet.

Seite 1 von 3123