Schulgarten-AG

Bereits im letzten Schuljahr haben Schüler in einer AG zusammen mit den Lehrern Frau Eisenmann und Herrn Welsch nach gemeinsamer Planung mit dem Anlegen des Gartens begonnen. So wurde zum einen ein Holzgestell zum Sammeln des während der Pausen und in der Schulküche anfallenden Kompostes gebaut. Eine Wand besteht aus Plexiglas, damit die Aktivitäten verschiedener Bodenorganismen in den unterschiedlichen Kompostschichten beobachtet werden können. Zum anderen wurde eine Kräuterspirale angelegt, deren Erträge in der Schulküche verwendet werden können. Außerdem wurde ein Bienendorf für solitäre Bienen angefertigt und im Garten postiert. Diese Nisthilfen sollen aber noch erweitert werden. Auch ein Nutzpflanzenbeet mit Bohnen, Erbsen, Kohlrabi, Eisbergsalat, Kartoffeln und Tomaten wurde bereits angelegt.

Die Erweiterung des Schulgartens ist nun die Aufgabe in diesem Schuljahr. Um die Attraktivität der Nistkästen zu steigern, wollen die AG-Teilnehmer in diesem Bereich ein „Duftbeet“ anlegen, dessen Stauden den Schülern Bau und Unterschiede der einzelnen Pflanzenfamilien vermitteln. Des Weiteren ist eine „Waldecke“ geplant, also ein Bereich mit typischen pflanzlichen und tierischen Waldbewohnern der Boden-, Moos-, Kraut- und Strauchschicht. Auf diese Weise soll den Schülern ein Einblick in die Sensibilität eines Ökosystems ermöglicht werden.

Die Planung und Anlage eines kleinen Schulteiches durch Schüler der oberen Klassenstufen soll im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres in Angriff genommen werden. Außerdem ist vorgesehen, den Schulgarten zu bewässern, indem das Regenwasser vorrangig von den Dächern unseres Schulgebäudes abgeleitet und in einer Zisterne gesammelt wird. Dies soll den Schülern und ihren Eltern auch als Vorbild für den heimischen Garten dienen.

 

Dieses Jahr (2011) konnten bereits 70 kg Kartoffeln geerntet werden.

 

Gesunder Apfelsaft, frisch gekeltert von  der Garten-AG

Die Garten-AG unter der Leitung von Herrn Welsch kelterte während des letzten Treffens 50 Liter naturreinen Apfelsaft. Dabei konnten die Schüler das gesamte Verfahren kennenlernen. Der Saft schmeckte vorzüglich.