Demokratisch Handeln 2019

Im letzten Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Lothar Kahn Schule ein Videoprojekt über die Schändung eines jüdischen Friedhofs im franzöischen Waldwisse erstellt. Dabei stand nicht nur der Friedhof an sich im Mittelpunkt, das Projekt erweiterte sich auch hin zu einer Dokumentation über jüdisches Leben in Lothringen im Heute, sowie die grenzübergreifenden Zusammenhänge jüdischer Familien von Waldwisse und Rehlingen Sierburg.
Als eines von 8 Projekten von insgesamt über 200 Einsendungen wurde “Wir erinnern für die Zukunft” dafür von “Demokratisch Handeln” ausgezeichnet.
Zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herr Kaster nahmen Joline Fay und Angela Ginsbach aus der 10a an einer dreitägigen Lernstatt Demokratie, sowie der Verleihung des Hildegard Hamm Brüchers Preises “Für Demokratie lernen und erfahren” in der Nähe von Hameln teil. Neben dem Austausch mit weiteren Demokratieprojekten aus dem gesamten Bundesgebiet gab es auch die Gelegenheit zur Teilnahme an verschiedenen Workshops, etwa zu den Themen “Design Thinking” und “Diversity Training”.
Die Lothar Kahn Schule bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Projekts “Wir erinnern für die Zukunft” für ihre Mithilfe!